10:32:09 18.04.2019

1. DBBL: Das Finale steht

Der Herner TC und die Rutronik Stars Keltern brauchten nur zwei Spiele, um sich für die Finalserie der 1. DBBL (Damenbasketball-Bundesliga) zu qualifizieren. Herne gewann das zweite Halbfinalspiel beim TSV Wasserburg mit 86:71, während sich Keltern beim BC Pharmaserv Marburg mit 66:59 durchsetzte. Die erste Partie des Finales, das anders als in den Runden zuvor nach dem Modus "Best of five" - wer drei Mal gewinnt, ist Deutscher Meister - ausgetragen wird, wird am kommenden Mittwoch, den 24. April, in Keltern stattfinden. Währenddessen ermitteln Wasserburg und Marburg Platz drei in zwei Spielen, die am 25. und 27. April angepfiffen werden.

In Wasserburg hielten die Gastgeberinnen die Angelegenheit lange Zeit offen, ehe sich der leicht favorisierte HTC bis auf 18 Punkte absetzte. "Wir waren zur Halbzeit dran, aber dann haben wir zu schlecht gereboundet. Das hat dann größtenteils den Unterschied ausgemacht. Auf jeden Fall Glückwunsch an Herne", befand TSV-Trainerin Sidney Parsons. Wasserburg musste also nach zuletzt sechs Finalteilnahmen in Folge und dabei erst zum zweiten Mal in den vergangenen 17 Jahren in Sachen Finale passen, während es für die Hernerinnen nun um den Titel geht.

Diesen Titel kann Keltern jetzt verteidigen. Das Team um Coach Christian Hergenröther setzte sich nach einer engen Begegnung in Marburg durch. Pari (48:48) ging es in den finalen Spielabschnitt, was schon erahnen lässt, wie spannend es zuging. Dann setzte sich der Titelverteidiger nicht zuletzt dank eine starken Verteidigungsarbeit vorentscheidend ab. Kimberley Pierre-Louis war dabei für die Sterne mit 15 Punkten beste Schützin. Auch Emma Stach (13 Pkt.) wusste zu überzeugen.

In der 2. DBBL geht am Samstag (15.30 Uhr) in Bergisch Gladbach-Herkenrath die Serie um den Erstligaaufstieg zwischen der SG Bergische Löwen und den GiroLive-Panthers aus Osnabrück in die zweite Phase. Die Bergischen Löwen haben mit dem Auftaktsieg in Osnabrück vorgelegt und können bereits am Samstag den Aufstieg perfekt machen. Ein mögliches drittes Spiel würde am Ostermontag bei den Panthers stattfinden.