01:50:01 09.11.2018

Doppelheimspiel die zweite

Mit dem zweiten Heimspiel in drei Tagen endet für den Herner TC am kommenden Samstag die englische Woche in der Damen Basketball Bundesliga. Nach einem Erfolg gegen die Saarlouis Royals erwartet die Damen des HTC mit den flippo Baskets BG 74 aus Göttingen noch mal ein hartes Spiel. Der Tabellenachte hat bisher eine durchwachsene Saison vorzuweisen. Siegen gegen Keltern, Braunschweig und zuletzt Bad Aibling stehen Niederlagen gegen Nördlingen, Wasserburg, Chemnitz und Hannover gegenüber. Daran lässt sich erkennen, dass die Veilchen in dieser Saison eine schwer ausrechenbare Mannschaft sind, die sowohl im positiven wie im negativen zu Überraschungen fähig ist. Das alles sollte den Herner TC aber nicht nervös machen. Gegen Saarlouis tat man sich zu Beginn schwer und konnte das Spiel am Ende trotzdem souverän nach Hause bringen. Erfolg und Misserfolg werden vor allem von der Tagesform der Mannschaft von Hernes Headcoach Marek Piotrowski abhängen. Die hat mit dem überraschend deutlichen Erfolg gegen Wasserburg ihre Ambitionen auf eine Topposition klar gemacht und will Rang zwei in der Tabelle unbedingt verteidigen. Dazu muss am Samstag ein Sieg gegen Göttingen her und mit entsprechender Unterstützung von den Rängen sollte das auch möglich sein.

Tipoff ist am Samstag um 18:00 Uhr in der H2K-Arena (Mont-Cenis-Straße 180) in Herne.