11:13:31 22.02.2019

Falcons wollen Revanche

An das Hinspiel gegen die Tigers haben die Falcons keine gute Erinnerung. Ohne der privat verhinderten Nerea Garmendia fuhr man nach Neuss, Sarah Kuschel verletzte sich beim Einspielen und dann verlor man das Spiel auch noch knapp mit 1 Punkt in der Verlängerung. Diesmal wollen es die Falken besser machen. "Neuss ist ein richtig gutes Team mit vielen, individuell sehr starken Spielerinnen. Der derzeitige Tabellenplatz sagt eigentlich gar nichts über ihre wahre Stärke aus," so Coach Brown. Aber er wäre nicht der akribische und detailversessene Trainer der Homburgerinnen, wenn er sich nicht auch für die Tigers was einfallen lässt.
Denn Neuss verfügt nicht nur über zahlreiche große Spielerinnen sondern auch über jede Menge Erfahrung. Die beiden US Girls Dara Taylor und Natlie Bastian erzielen im Schnitt die meisten Punkte, doch dahinter kommt gleich die großen Garde. Gleich 5 Spielerinnen im Kader der Tigers bringen mit über 184cm ordentlich Länge mit. Mit der ehemaligen Erstligaspielerin Britta Worms, Jana Heinrich, Carlotta Ellenrieder und Franziska Worthmann hat Neuss also nicht nur Power am Korb sondern auch erfahrene Schützen von außen. Und nicht zu vergessen Leonie Prudent.
Es wird also schwer für die Falken, die ihre körperliche Unterlegenheit mit gutem Teamplay und sauberen Aktionen wett machen müssen. "Wir müssen uns auf unser Spiel und unsere Stärken konzentrieren," so Geri Georgieva, Kapitänin der Falcons, die versichert, dass das komplette Team sich schon auf die Begegnung freut.