10:48:24 06.12.2018

Marburg Klappe die Zweite

Turnschwestern empfangen Marburg zum Pokalachtelfinale.
 
Zum 2. Adventssonntag wartet für die TKH Damen erneut der Tabellenerste aus Marburg, die zweite Partie gegen das Team aus Hessen binnen acht Tagen. Diesmal geht es allerdings im Pokalwettbewerb, um den Einzug in die Nächste Runde.

Die Niederlage ist allen Spielerinnen und dem Trainerteam noch präsent, unter der Woche hat man versucht einige Stellschrauben zu drehen und weitere Anpassungen vorzunehmen. „Wir haben das Spiel intensiv analysiert. Mit unserer Defense waren wir im Großen und Ganzen zufrieden, wir haben Marburg bei 60 Punkten gehalten, das sind 17 weniger als sie durchschnittlich erzielen. Die Einstellung auf der Seite des Feldes wollen wir definitiv beibehalten, müssen wir auch, um das Spiel wieder eng zu gestalten. Wir haben vor allem offensiv noch mal gezielt gearbeitet, denn 51 Punkte werden in den seltensten Fällen für einen Sieg reichen. Aber da wir ein Heimspiel haben, hoffen wir auf eine bessere Trefferquote als vergangene Woche und natürlich mehr Selbstvertrauen vor heimischem Publikum.“ sagt Trainer David Bunts vor dem Spiel.

Mit einem Sieg würde man sich für das Pokalachtelfinale qualifizieren, welches am ersten Januarwochenende ausgetragen wird. Die Auslosung für dieses findet ebenso am Sonntag statt. Hochball ist wie gewohnt 16 Uhr in der Birkenstraße.