14:57:15 08.03.2019

Ohne Garmendia gegen den Tabellenführer

Ohne Nerea Garmendia müssen die Falcons am Samstag in heimischer Halle antreten. Die Spanierin, die bei Pepsico in Neu Isenburg als Brand Managerin einen Fulltime Job hat und Basketball rein aus Leidenschaft spielt, bekam am vergangenen Wochenende in der Begegnung gegen Grünberg das Knie einer Gegenspielerin so unglücklich in die Leiste, daß sie nach dem Spiel mit großen Schmerzen direkt in die Notaufnahme gefahren werden musste. Die Diagnose: Muskelfaserriss im Pectineus. Damit steht sie Coach Brown zumindest für die nächsten 2 Wochen nicht zur Verfügung. Ein Rückschlag für die Falcons, die ja noch mit dem 4. Platz in der Tabelle und damit einem Playoffplatz liebäugeln.

Am Samstag wird Garmendia also ihre Mannschaft nur von der Bank aus unterstützen können. "Es ist mit Nerea schon schwer gegen Osnabrück zu spielen, ohne sie wird es jetzt natürlich eine noch größere Herausforderung", so Coach Brown. Zwar fehlt mit Milosev (Kreuzbandriss) auch bei den Panthers eine wichtige Spielerin, allerdings ist der Kader der Panthers mit Rollerson, Olsen, Jongeling und Takacs sowie einigen sehr guten jungen deutschen Spielerinnen personell tiefer besetzt als die Falcons. Trotzdem werden die Bad Homburgerinnen um jeden Ball kämpfen um ihren Fans im FERI Sportpark beim letzten Heimspiel der Hauptrunde noch einmal eine tolle Partie zu liefern. 

Der direkte Konkurrent um den verbleibenden Playoffplatz, die Avides Hurricanes aus Rotenburg, hat dieses Wochenende das vermeintlich leichtere Spiel gegen Grünberg in eigener Halle zu bestreiten. Coach Brown sagt dazu: "Ich denke, dass Grünberg - gerade auch vor dem Hintergrund, dass Trainerin Alexandra Heuser ihren Abschnied nimmt - noch einmal alles geben wird um zu gewinnen. Grünbergs erklärtes Ziel ist es ja, einen Platz besser abzuschneiden als in der verganenen Saison. Und sie haben da schon eine sehr talentierte und gute Truppe, die durch Paula Kohls Rückkehr in den Kader noch stärker geworden ist."

Sollten also die Hurricanes ebenfalls verlieren, so bleibt die Tabelle unverändert. Sollten sie gewinnen, dann muss der letzte Spieltag die Entscheidung bringen. 

Sprungball im FERI Sportpark ist am Samstag um 19 Uhr.
Es gibt einen Kids-Tunnel zu Beginn, in der Halbzeitpause zeigen die U8/U10 Kinder was sie schon alles gelernt haben und nach dem Spiel laden Spielerinnen und Management alle Falcons Fans auf einen Umtrunk ein. BE A FALCON