14:51:38 04.06.2014

OSB Engineering Baskets München

Saison 2014/2015
Die DBBL stellt vor: OSB Engineering Baskets München (2. DBBL Süd)
 
Aus Bayern werden Hellenen: Münchner Basketballerinnen spielen im nächsten Jahr in der zweiten Damen Basketball-Bundesliga.
Die erste Damenmannschaft des FC Bayern Basketball wechselt in der kommenden Saison inklusive Trainer zu den BC Hellenen und spielt als OSB Engineering Baskets zweite Bundesliga. Als Meister der Regionalliga Südost und Bayernpokalsieger erwarb die Mannschaft das Aufstiegsrecht in die zweite Damen Basketball Bundesliga (DBBL). Da der Fokus beim FC Bayern aber auf dem erfolgreichen Erstliga-Herren-Team liegt, konnte der Aufstieg dort nicht realisiert werden. Durch den Einsatz des BC Hellenen und des zukünftigen Sponsors OSB Engineering geht der Traum der Münchner Basketballerinnen nun doch in Erfüllung.
 
Damenteam sucht unter Zeitdruck neue sportliche Heimat
 „Wir konnten die zweite Bundesliga nicht beim FC Bayern realisieren. Das hieß: Nach der Meisterschaft begann das schwerste „Spiel“ der Saison. Wer gibt unseren Damen eine neue Heimat und realisiert die zweite Bundesliga? Ein schier aussichtsloses Unterfangen“, erinnert sich Trainer Andi Ebertz. Bis Ende Mai musste das Team offiziell gemeldet werden und alle Anforderung der Liga erfüllt haben - die junge Mannschaft, die hauptsächlich aus Münchnerinnen besteht, hatte kaum Hoffnung. Einige Spielerinnen überlegten, den Sport ganz aufzugeben.
 
Mit dem BC Hellenen und OSB Engineering in die Bundesliga
Trainer Ebertz ließ sich nicht entmutigen und suchte unter den Münchner Vereinen nach Förderern für sein Team. Doch Damenbasketball steht in Deutschland nach wie vor im Schatten der Herren; die Suche gestaltete sich schwierig. In Bayern gibt es derzeit kaum einen Verein, in dem Damen- und Herrenbasketball gleichberechtigt gefördert werden. Vor drei Wochen gab es dann erste Gespräche mit dem Präsidenten des BC Hellenen München, Konstantin Kirsch. Präsident und Vorstand des BC Hellenen waren sofort begeistert von dem Projekt „Zweite Damen Basketball Bundesliga“ und stellten sich den finanziellen und administrativen Herausforderungen.
Eine Woche später wurde mit der OSB Engineering AG der Vertrag als Namenssponsor abgeschlossen, fristgerecht wurden alle erforderlichen Unterlagen bei der DBBL eingereicht – der Traum wurde Realität. „Unglaublich, was sich in dieser Woche ereignet hat. Recht herzlichen Dank an die OSB Engineering AG als Namenssponsor und die kollegiale Unterstützung des FC Bayern München Basketball – ohne sie hätten wir das Projekt in so kurzer Zeit nicht stemmen können“, so Trainer Ebertz.
 
Verein will den Münchner Damenbasketball nachhaltig fördern
Das sportliche Ziel der OSB Engineering Baskets – so der neue Name der Damenmannschaft – für die Premierensaison ist der Klassenerhalt. Dieser soll mit dem Kern des letztjährigen Teams, ergänzt um zwei bis drei erstligaerfahrene Spielerinnen erreicht werden. Gespräche mit möglichen zusätzlichen Spielerinnen laufen bereits.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Auf- und Ausbau der weiblichen Jugendmannschaften beim BC Hellenen. „Wir wollen nicht mal schnell eine Saison zweite Liga spielen und dann schauen, wie es weiter geht. Die Philosophie des Vereins, “uniting cultures“ in Verbindung mit hochklassigem Sport ist ein – zumindest in München – völlig neuer und beeindruckender Ansatz. Wir sind sehr stolz, in der Zukunft ein Teil dieser Bewegung zu sein“, freut sich der zukünftige Hellenen-Coach Ebertz. Die Möglichkeiten, in das Projekt Bundesliga-Basketball bei den BC Hellenen München einzusteigen und zu unterstützen, sind vielfältig und günstig.
 
Über den BC Hellenen
1996 gründeten die Münchner Migranten ihren eigenen Sportverein – den Basketballclub Hellenen e.V. Doch der Name blieb nicht lange Programm, und aus den Hellenen wurde schnell ein echter Multikulti-Club. Heute finden bei dem Verein 200 Mitglieder aus 40 Nationen ihre sportliche Heimat. Basketball ist für die Hellenen mehr als nur ein Sport – Basketball heißt Teamfähigkeit, Toleranz, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein lernen, leben und weitergeben.
Der Einsatz für sportliche Integration ist einzigartig in München und wurde bereits vielfach mit Förderpreisen belohnt. Ein Sonderprojekt in diesem Jahr ist „Basketball Leben“, eine Spendenaktion des Vereins für ein Basketballfeld für Kinder in Rumänien. Daneben garantiert die Kombination aus qualifizierten Trainern, professionellem Umfeld und einem offenem Vereinsklima den sportlichen Erfolg der BC Hellenen - in der Saison 2012/13 gekrönt durch den erstmaligen Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die Bayernliga.