10:58:05 27.09.2018

Rhein-Main Baskets starten gegen Würzburg

Am Samstag um 16.30 Uhr (Langen, Georg-Sehring-Halle) beginnt für die Rhein-Main Baskets die Bundesliga-Saison. Zu Gast sind die QOOL Sharks Würzburg.

Die Gäste spielen - wie die Baskets auch - mit einem jungen Team. Die 17-jährige Jessika Schiffer gehörte zur deutschen U18-Nationalmannschaft, die im Juli die Europameisterschaft gewann. Sie ist exemplarisch für die gute Nachwuchsförderung der Würzburger.

Die Baskets-Fans sind gespannt auf die ersten Auftritte der Nachwuchsspielerinnen aus dem Baskets-WNBL-Team. Saskia Stegbauer und Paula Süssmann bringen ihre Größe unter den Körben gemeinsam Rückkehrerin Hannah Schick ein. Und auch Sari Cornelius und Louisa Schmidt kommen beide aus dem TV Hofheim, spielen ebenfalls noch in der WNBL für die Rhein-Main Baskets und wurden vom Hofheimer WNBL-Headcoach Rolo Weidemann gut auf die größeren Aufgaben vorbereitet.

Neu im Baskets-Team ist die 25-jährige Kailey Edwards. Die 25-jährige Amerikanerin soll vor allem die Lücke ausfüllen, die aufgrund der längerfristigen Verletzung (Syndesmoseband im Fuß) von Pia Dietrich im Rückraum entsteht. Dafür ist die 180 cm große Aufbauspielerin aus ihrer Zeit in Highschool und College bestens vorbereitet.

Headcoach Thorsten Schulz geht zuversichtlich in seine erste Saison bei den Baskets. Aufgrund der Team-Besetzung mit vielen Nachwuchstalenten aus den beiden Talentschuppen in Langen und in Hofheim bietet es sich an, dass sich der neue Trainer vor allem auf die Verbesserung der Talente im Zweitligateam konzentrieren will, aber auch ein Auge auf einen Play-Off-Platz richtet, den die Baskets seit ihrem freiwilligen Rückzug aus Liga 1 im Jahr 2015 bisher nicht erreicht haben.