Erstes Finalspiel gegen USC Heidelberg

Nach der begeisternden Halbfinal-Serie gegen TS Jahn München mit drei packenden Spielen, vier Overtimes und dem besseren Ende für unser Team der DJK Don Bosco Bamberg hebt sich am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr der Vorhang zum letzten Akt dieser Saison: Finale!

Aufgrund der renovierungsbedingten Schließung der Blauen ab dem 01.04.2019 konnten wir mit unserem Finalgegner aus Heidelberg eine Spielverlegung vereinbaren, eigentlich hätte das erste Spiel in Heidelberg stattgefunden. Es wird ein Tag der Abschiede: Das letzte Heimspiel unseres Teams in dieser Saison, das letzte Spiel in der Graf-Stauffenberg-Halle für wohl die nächsten zwei Jahre und Abschied nehmen von Magdalena Landwehr, die es ins osteuropäische Ausland zieht.

Gegen den übermächtig erscheinenden großen Favoriten aus Heidelberg in der Serie eine wirkliche Chance zu haben, dürften wohl auch die kühnsten Optimisten nicht erwarten, schließlich wurden die beiden Hauptrundenspiele jeweils deutlich mit mehr als 17 Punkten Abstand verloren. Aber unserer Team ist in den Play-Offs gewaltig zusammengewachsen und hat durch die knappen Siege, jeweils nach starkem Kampf, viel Selbstvertrauen gewonnen. Die Mannschaft hat Herz gezeigt und sich auch durch scheinbar ausweglose Situationen gekämpft.

Die tolle Unterstützung der zahlreichen Zuschauer in den letzten beiden Heimspielen haben unsere Spielerinnen intensiv wahrgenommen, dies könnte am Sonntag ein weiterer Faktor werden.

Wir freuen uns auf dieses letzte Spiel unserer Mannschaft in Bamberg, hoffen auf eine volle Halle und ein spannendes und offenes Spiel.

Für die DJK Don Bosco Bamberg spielen: Julia Förner, Eva Marschall, Marie Ulshöfer, Ramona Hesselbarth, Franziska Hager, Magdalena Landwehr, Jana Barth, Da Jonee Hale, Ivana Grbic, Victoria Waldner, Branka Lukovic.