Kapitänin Geri bleibt an Bord

Die Falcons Fans können sich freuen – Gergana Georgieva wird auch in der kommenden Saison wieder einer der Dreh- und Angelpunkte im Spiel von Coach Brown sein.

Seit drei Jahren spielt die erfahrene deutsche Spielerin nun schon für die Falcons und fühlt sich nicht nur aus sportlicher Sicht in Bad Homburg sehr wohl. Denn neben dem Basketball ist sie auch als Sportlehrerin am Gymnasium Oberursel unterwegs und trainiert und coacht bei der Homburger Turngemeinde e.V. die Regionalliga-Damen. Dieses Team, das von ihr seit zwei Jahren betreut wird, ist ihr eine Herzensangelegenheit, denn hier werden die Talente der U16 und U18 zusammengefasst um im Seniorenbereich Erfahrung zu sammeln. Und das auch noch ziemlich erfolgreich, denn in der letzten Saison standen die Regionalliga-Damen vor dem Abbruch der Saison auf dem 2. Tabellenplatz. Mit Sicherheit wird man in der kommenden Bundesliga-Saison daher auch die ein oder andere talentierte Jugendspielerin im Kader der 1. Damen finden.

Georgieva selber freut sich schon auf die kommende Saison, auch wenn noch niemand weiß, wann diese denn überhaupt los gehen wird. „Die unterschiedlichen Szenarien sind natürlich für die Planung nicht optimal, aber wir machen derzeit das Beste daraus und trainieren viel Technik und Athletik. Natürlich unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften,“ so Georgieva, die auch gleich noch ein Lob für den Abteilungsvorstand und den Verein hinterherschickt: „Die Verantwortlichen haben super gearbeitet und waren gut auf den Wiedereinstieg ins Training vorbereitet. Wir können  schon seit dem 12. Mai wieder trainieren und alles klappt hervorragend.“