Niederlage beim Tabellenführer

ALBA-Frauen lange auf Augenhöhe in Braunschweig

Unser Frauenteam hat am Samstagabend knapp beim Tabellenführer der 2. DBBL Nord in Braunschweig verloren. In einem attraktiven und punktereichen Spiel war die Mannschaft von Coach Cristo Cabrera lange ebenbürtig und lag im vierten Viertel sogar noch kurz in Führung. Aber dann stellten die Spielerinnen der Eintracht mit einer Serie von Dreipunktewürfen die Weichen wieder auf Heimsieg.

ALBAs Top-Performerinnen: Livermore 23pt 8rb | Amojo 22pt 9rb 4as 3st | Gohlisch 13pt 2rb 2st | komplette Statistik | Tabelle 2. DBBL Nord

Unter dem Strich zeigten die ALBA-Frauen gegen die wohl stärkste Mannschaft der Liga trotzdem eine gute Leistung, auf die für die kommenden Spiele aufgebaut werden kann. Mit 2:5 Siegen auf dem achten Platz will das ALBA-Team in den kommenden Partien wieder Boden in der Tabelle gut machen. Die erste Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Samstag um 18 Uhr der Max-Schmeling-Halle B gegen die Bender Baskets Grünberg, was gleichzeitig das letzte Spiel vor der Weihnachtspause in der 2. DBBL ist.

2. Bundesliga Nord

ALBA BERLIN
Bender Baskets Grünberg

Game Countdown